Woher kommt eigentlich die Milch für die Töpfer-Babymilchnahrungen?

Für unsere Milchnahrungen verwenden wir ausschließlich ausgewählte Bio-Milch aus dem Allgäu. Die Herstellung unserer Produkte erfolgt nach einem schonenden Verfahren und beruht auf den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Unser hoher Anspruch auf die beste Milchqualität hat gute Gründe: Das Wohl deines Kindes und eine optimale Versorgung.

Beste Bio-Milch aus dem Allgäu

Die Bio-Milch für unsere Anfangs- und Folgemilch-Produkte stammt zum größten Teil von Bio-Höfen aus den Landkreisen Oberallgäu, Ostallgäu, Kempten, Unterallgäu und Westallgäu. Neben der hohen Milchqualität ist für uns auch der respektvolle Umgang mit der Natur ein zentraler Aspekt. Dazu gehören kurze Transportwege sowie ein fairer Umgang mit den Bauern und Molkereien. Daher kommt unsere Bio-Milch von kleinen familiengeführten Bio-Höfen, wo die Kühe viel Freilauf genießen und auf der Weide grasen. Unsere Bio-Bauern verzichten selbstverständlich auf die Verfütterung von gentechnisch verändertem Futter und Tiermehl. Darauf legen wir größten Wert.

Töpfer +3 – eine wertvolle Kombination

Alle Säuglingsmilchnahrungen von Töpfer enthalten die einzigartige 3er–Kombination aus essentiellen LC-PUFA, wertvollen BIFIDO-Kulturen Probifido® und biologischer Qualität. Dieser besonderen Verbindung haben wir den Namen Töpfer +3 gegeben. Die Säuglingsmilchnahrung entspricht damit den aktuellen ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen. Alle Zutaten versorgen deinen Säugling mit wichtigen Nährstoffen und tragen zu einer gesunden Entwicklung bei.

Was sind LC-PUFA?

Sicherlich hast du diesen Begriff schon auf unseren Verpackungen gelesen. LC-PUFA (Long Chain Poly Unsaturated Fatty Acids) sind langkettige, mehrfach ungesättigte Fettsäuren wie z. B. DHA (Docosahexaensäure) und ARA (Arachidonsäure). Sie sind lebensnotwendig und sollten deshalb unbedingt auf den Speiseplan eines jeden Menschen gehören.

Der Grund: Der menschliche Körper ist nicht in der Lage in ausreichender Menge LC-PUFA selbst herzustellen. Diese Fettsäuren sind aber für die Entwicklung des Nervensystems, des Gehirns und des Sehvermögens von großer Bedeutung. Bei gestillten Säuglingen ist die Versorgung mit LC-PUFA über die Muttermilch gesichert. Um auch Babys, die nicht gestillt werden, optimal mit den essentiellen Fettsäuren zu versorgen, sind sie auch in unserer Säuglingsmilchnahrung enthalten.

Tipps zur Zubereitung der Milchnahrung findest du in unserem Ratgeberbeitrag.

Was sind Probiotika und Probifido®?

Probiotika sind lebende Mikroorganismen, die im Darm eine positive Wirkung erzielen können, wenn sie in aktiver Form und in ausreichender Menge mit der Nahrung aufgenommen werden. So können sie einer Fehlbesiedlung mit schädlichen Darmkeimen entgegenwirken und für eine natürliche und ausgewogene Darmflora sorgen. Wichtige Vertreter der probiotischen Mikroorganismen sind Lactobacillen (Milchsäurebakterien) und Bifidobakterien.

Probifido® ist eine Mischung aus vier probiotischen Bifido-Kulturen (B.breve, B.bifidum, B. infantis, B.longum), die sich seit Jahrzehnten als wirkungsvoller Zusatz in unserer Milch bewährt haben.

Weitere Baby-Ernährungstipps

Ernährung

Unverträglichkeit oder Allergie?

Eine Unverträglichkeit und Allergie sind nicht dasselbe. Hier erklären wir dir die Unterschiede und wie du am besten damit umgehen kannst.

Ernährung

Zubereitung der Milchnahrung

Welches Fläschchen? Welche Milch und wieviel Pulver ist richtig?

Ernährung

Palmöl - Was steckt dahinter?

Palmöl in meiner Babynahrung? Woher wir unser Palmöl beziehen und was uns besonders wichtig ist