Reisen und Sport in der Schwangerschaft

Viele Schwangere glauben, sich in ihrer Aktivität stark einschränken zu müssen. Doch auch in der Schwangerschaft ist ein gewisses Maß an Bewegung erlaubt. Und auch einer Reise dürfte nichts im Wege stehen.

Reisen

Ein letzter Urlaub als Pärchen oder eine ruhige Vorbereitungszeit für die demnächst älteren Geschwisterkinder. Eine Reise in der Schwangerschaft hat viele schöne Seiten. Allerdings solltest du ein paar Kleinigkeiten beachten. So sind beispielsweise Abenteuerreisen, Reisen mit starkem Klimawechsel und tropische Regionen nicht unbedingt zu empfehlen. Entspanne lieber in gemäßigtem Klima, das du bequem per Flugzeug, Auto oder Bahn erreichst. Bester Zeitraum dafür ist das zweite Drittel der Schwangerschaft, da die körperliche Umstellung dann abgeschlossen und der Bauch noch nicht allzu rund ist.

Aber wie immer gilt: Bevor du startest, sprich kurz mit deinem Arzt oder deiner Hebamme darüber.

Sport

Bewegung tut gut, auch in der Schwangerschaft. Allerdings kommt es darauf an, für welchen Sport man sich entscheidet und in welcher Intensität man ihn ausführt. Optimal – auch mit kugelrundem Bauch – ist Schwimmen: Der Auftrieb im Wasser entlastet vom ungewohnten Gewicht, Rücken und Beine können wunderbar entspannen. Außerdem verbessert Schwimmen die Durchblutung und regt den Kreislauf an. Viele Schwimmbäder bieten extra Kurse für Schwangere an. Wer lieber an Land bleibt, kann Wandern oder Walken. Denn die frische Luft regt den Kreislauf an und die Bewegung stärkt die Beine. Oder vielleicht mal etwas Neues ausprobieren? Wie wäre es z. B. mit Schwangeren-Yoga?

Hochleistungssportarten und sportliche Wettkämpfe solltest du ebenso wie erschöpfende Ausdauersportarten in der Schwangerschaft unbedingt vermeiden! Hierzu gehören auch schnelle Mannschaftssportarten wie Basket- oder Volleyball und alle anderen Sportarten, bei denen eine erhöhte Sturzgefahr besteht. Also auch Aktivitäten, wie z. B. Inline-Skaten, Reiten, Schlittschuhlaufen, Schlitten- und Skifahren.

Eine ruhige Kugel schieben 😉

Darauf solltest du achten, wenn du während deiner Schwangerschaft körperlich aktiv sein willst:

  • Niemals überanstrengen
  • Vermeide starke Erschütterungen
  • Vermeide extreme Streckbewegungen wie beim Volleyball
  • Bitte ohne Leistungsdruck. Wenn du unsicher bist, ob dein bisheriger Lieblingssport geeignet ist, sprich mit deinem Arzt oder deiner Hebamme.

Weitere Mama-Tipps

Mamacare

Wohlfühlprogramm für werdende Mamas

Eine Schwangerschaft ist ein Wunder der Natur und für jede Frau sehr besonders und unterschiedlich – auf emotionaler und körperlicher Ebene. Mit der richtigen Körperpflege kannst du als werdende Mama deinem Körper etwas zurückgeben.

Mamacare

Ernährung in der Schwangerschaft

Jede Schwangerschaft ist ganz individuell und eine aufregende Reise für Mama und Kind. Viele Schwangere machen sich zunehmend auch Gedanken zum Thema Ernährung. Wir möchten dich daher gerne mit unserem Wissen unterstützen.

Mamacare

Geburtsvorbereitung & Vorsorge

Andere werdende Eltern treffen, Wichtiges über die bevorstehende Geburt erfahren und viel Praktisches über den Umgang mit dem Säugling lernen – all das erwartet dich in einem Kurs zur Geburtsvorbereitung