In freudiger Erwartung...

...bedeutet das Flaute im Ehebett?

Die neun Monate in freudiger Erwartung ist natürlich eine ganz besondere Zeit. In der Frauen zu Müttern, Paare zu Eltern und zwei Personen zu einer Familie wachsen.

In dieser Zeit geschehen viele körperliche als auch seelische Veränderungen. Die Bandbreite der Gefühle ist enorm, eine Variation in alle Richtungen ist möglich. Absolute Vorfreude, das Gefühl vor Glück platzen zu können bis hin zu existentiellen Ängsten und Sorge über die bedrohlich wirkende Zukunft als Familie – das alles sind Emotionen die werdende Mamas in der Zeit der Schwangerschaft begleiten können. Alle diese Gefühle haben selbstverständlich eine große Auswirkung auf unser Intimleben und die Lust.

 

 

Bedtime Stories?

Go oder no go?

Liebe, Lust und Leidenschaft

Die Körperlichen Veränderungen können für manche Frauen eine große Luststeigerung bewirken. Der Busen wird meist praller, das Aussehen wird zunehmend kurviger und dadurch femininer auch tragen die Hormone ihren Teil dazu bei, dass sich viele schwangere Frauen gerade rund um das zweite Trimester deutlich wohler und attraktiver fühlen. Zu Beginn haben viele Frauen mit den ersten Wehwehchen einer Schwangerschaft zu kämpfen, dazu zählt die klassische Übelkeit (oftmals auch mit Erbrechen) als auch enorme Müdigkeit (aufgrund des Hormons Progesteron) und die Sorge bis zur 12. Schwangerschaftswoche um den Erhalt der Schwangerschaft. Doch im zweiten Trimester angekommen, können viele Mamis nun von ihren Ängsten und Sorgen loslassen und beginnen sich selbst als werdende Mutter zu sehen und genießen die Zeit der freudigen Erwartung. Sie fühlen sich in ihrem Körper meistens pudelwohl! Die Haut strahlt und es sind kaum Unreinheiten oder Pickel zu sehen, die Haare glänzen und werden kaum noch fettig und alles im Körper schreit nach Glück und Zufriedenheit.

In dieser Zeit ist meistens die Lust auf Nähe und Sexualität gesteigert und durch verstärkte Durchblutung der Geschlechtsorgane und erhöhte Sensibilität der Brust und Brustwarzen wird das Lustempfinden deutlich gesteigert. Auch für den werdenden Vater rufen diese körperlichen Veränderungen seiner Frau sehr häufig eine enorme sexuelle Anziehungskraft hervor.

Wann wird von sexuellen Aktivitäten und Penetration des Penis abgeraten?

Sobald Frühgeburtsbestrebungen bzw. Zustand nach einer Frühgeburt im Raum stehen oder durch einen vaginalen Abstrich Bakterien oder Keime nachgewiesen werden konnten, welche behandlungsbedürftig erscheinen.

Hier schreibt Lucia für Euch. Hebamme aus dem schönen Allgäu & echte Hilfe für Mamas und Papas!

Liebe werdende Eltern, ihr dürft eurem Verlangen nach Intimität und Sex nachgehen und euch völlig frei und sorglos verwöhnen solange und so oft es euch gefällt. Voraussetzung ist eine komplikationslose Schwangerschaft.

Herzlichst, Eure Lucia

Weitere Ratgeber

Papawerden

Checkliste für werdende Papas

Nachwuchs zu bekommen ist auch für Männer eine der einschneidendsten Veränderungen des Lebens, wenn nicht sogar die größte. Eine gute Vorbereitung ist deshalb hilfreich und sinnvoll. So kannst du dich als Mann auf die Geburt und deine neue Rolle im veränderten Familiengefüge vorbereiten.

Mamacare

Zahnpflege in der Schwangerschaft

Zahnprobleme hatte ich noch nie! Wieso sollte sich da in meiner Schwangerschaft etwas ändern? Nimm' dir Zeit und lies dir in Ruhe den folgenden Ratgeber dazu durch. Verschont bleibt nämlich fast niemand!

Mamacare

Sport in der Schwangerschaft

Viele Schwangere glauben, sich in ihrer Aktivität stark einschränken zu müssen. Doch auch in der Schwangerschaft ist ein gewisses Maß an Bewegung erlaubt.

DOWNLOAD

Informationen zum Nachlesen für dich.

Hier findest du unsere kompletten Broschüren zum Download