Elternservice
Elternservice

Während Schwangerschaft, Stillzeit und der neuen, aufregenden Zeit mit dem Baby gibt es die ein oder andere Frage. Wir von Töpfer helfen Ihnen gerne.

Rufen Sie uns an +49 8374 934-222 oder schreiben Sie uns elternservice@toepfer-babywelt.de

Ernährungsplan

Im Töpfer Ernährungsplan stecken nicht nur neueste wissenschaftliche Erkenntnisse, sondern auch die Erfahrung gut ausgebildeter Mitarbeiter, die zum großen Teil selbst Eltern sind. Lesen Sie hier, welche Ernährung in welcher Lebensphase für Ihr Baby optimal ist.

Zum Ernährungsplan

Menü

Nehmen Sie sich die Zeit: Wohlfühlprogramme in der Schwangerschaft

Für viele Frauen kommt mit der körperlichen Veränderung auch das Bedürfnis, mehr für sich und ihren Körper zu tun. Den Körper wird es freuen, ist er doch die nächsten Monate ungewohnten Belastungen ausgesetzt und ist dankbar für jede Unterstützung.

Töpfer Babynahrung

Beine: Dagegen ist ein Marathon ein Klacks

Dass bei fortschreitender Schwangerschaft die Beine Höchstleistungen vollbringen müssen, ist nur zu verständlich. Eine Folge davon sind oftmals müde und schwere Beine. Neben der kühlenden Beincreme von Töpfer Mamacare gibt es noch ein paar weitere Tipps, die Ihre Beine wieder auf Trab bringen können: Wer eine Kneippanlage in der Nähe hat, sollte regelmäßig Wassertreten. Aber auch jeder Bach, See mit Ufer oder das Planschbecken der Kinder bietet sich an, die Beine zu erfrischen. Kalte Güsse mit einer Gartengießkanne sind gerade bei warmem Wetter ebenso hilfreich. Achten Sie zusätzlich darauf, dass die Absätze Ihrer Schuhe nicht zu hoch sind und nutzen Sie jede Gelegenheit, die Beine hochzulegen und zu entspannen. Vermeiden Sie zum Beispiel langes Stehen, warme Bäder, Epilation mit heißem Wachs oder gar den Besuch der Sauna. Setzen Sie stattdessen auf alles, was die Durchblutung fördert: Schlafen mit erhöhten Beinen und spezielle Schwangerschafts- oder Stützstrümpfe können durchaus helfen.

Hautpflege: Helfen Sie der Haut beim Wachsen

Insbesondere für die Haut ist eine Schwangerschaft eine Herausforderung, denn die Elastizität des Bindegewebes wird auf eine harte Probe gestellt: Der Bauchumfang kann sich auf mehr als 100 Zentimeter vergrößern. Obwohl die weibliche Haut von Natur aus auf die Belastung ausgelegt ist, kann es trotzdem zu sogenannten Schwangerschaftsstreifen an Bauch, Brust, Gesäß und Oberschenkeln kommen. Diesen feinen Risse in der Unterhaut kann unter Umständen durch regelmäßige Pflege – wie zum Beispiel mit Mamacare Massage- und Pflegeöl – vorgebeugt werden. Viele Schwangere leiden auch unter trockener, juckender Haut. Auch hier hilft das Mamacare Massage- und Pflegeöl mit seinen natürlichen Inhaltsstoffen.

Massieren Sie sich schön

In der Schwangerschaft muss die Haut vor allem in den Bereichen von Bauch, Brust und Po ganze Arbeit leisten. Aber mit Hilfe der pflegenden Inhaltsstoffe des Mamacare Massage- und Pflegeöls können Sie sie wirkungsvoll unterstützen und bei regelmäßiger Anwendung  Schwangerschaftsstreifen vorbeugen. Am besten beginnen Sie spätestens im 3. Schwangerschaftsmonat mit regelmäßigen Massagen.
Und so geht’s:

BAUCH:

Wärmen Sie das Mamacare Öl in den Händen an und massieren Sie es mit den Fingerspitzen sanft in die Haut ein. Beginnen Sie dazu an der Unterseite und gehen weiter über die Seite bis zum Bauchnabel. Ist der Bauch noch etwas kleiner, empfiehlt sich eine Zupfmassage: Nehmen Sie dazu die Haut zwischen Daumen und Zeigefinger und zupfen Sie sie. Sollte das unangenehm sein oder sollten Sie zu vorzeitigen Wehen neigen, können Sie die Stellen auch mit den Handflächen in kreisförmigen Bewegungen mit leichtem Druck massieren.

mamacare_massage_bauch

BRUST:

Auch hier empfiehlt sich handwarmes Öl, das Sie am besten von unten nach oben gleichmäßig in kreisenden Bewegungen über die Brust verteilen. Anschließend können Sie auch noch das Brustbein mit den Fingerspitzen im Uhrzeigersinn massieren.

mamacare_massage_brust

PO:

Verteilen Sie das Öl in kreisenden Bewegungen auf Po und Oberschenkel. Nun können Sie den Bereich zwischen Kreuzbein und des Oberschenkels mit kräftigen Auf- und Abbewegungen massieren. Üben Sie dazu ruhig mit den Fäusten kräftigen Druck auf die Partien aus. Wenn der Bauch runder wird, muss die Haut ganze Arbeit leisten und sich Schritt für Schritt dehnen. Mit dem Massage- und Pflegeöl von Mamacare können Sie ihr dabei auf natürliche Weise zur Seite stehen.

mamacare_massage_po

 

 

 

Unser Tipp

Machen Sie Ihre Massage zu einem Pärchenritual und lassen Sie sich in aller Ruhe von Ihrem Partner massieren. Das pflegt nicht nur Ihren Babybauch, sondern gibt Ihrem Partner auch das Gefühl, ein Teil dieser wunderbaren Schwangerschaft zu sein und erste zarte Bande zu knüpfen.